Linke Zwangsehe

Ende Oktober soll die Linkspartei eine neue Führung bekommen. Einzige Kandidaten bislang: eine Frau ohne Manieren und eine bekennende Linksextremistin. Konflikte um die politische Ausrichtung der Partei sind vorprogrammiert. Ob die beiden erfolgreicher als ihre Vorgänger sein werden, darf deshalb bezweifelt werden.

Hinweis: Am 27. Oktober 2020 hat die Linke mitgeteilt, den Parteitag abzusagen. Anfang November werde der Parteivorstand über das weitere Vorgehen beraten.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen

Die Fortsetzungspartei

Mit Geschick hat es die Partei Die Linke vermocht, sich als linke Kraft in Deutschland zu etablieren. Doch ihre Wurzeln liegen in der DDR. Ein bisher unveröffentlichtes Dokument macht das schlaglichtartig deutlich. Das Ausmaß an ideologischer und personeller Kontinuität zur Diktatur der SED ist größer, als den meisten Beobachtern bewusst ist.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen

Der Milliardenklau

Beschlagnahmtes Schreiben von Gregor Gysi an Dietmar Bartsch vom 5. August 1991

Vor 30 Jahren sorgte Gregor Gysi dafür, dass das riesige Vermögen der SED mit krimineller Energie beiseite geschafft wurde. Seiner politischen Karriere hat der Milliardenklau nicht geschadet. Ein weiterer Beteiligter an der gigantischen Vermögensverschiebung ist heute Fraktionschef der Linken im Bundestag. Kein anderer Finanzskandal in der deutschen Parteiengeschichte blieb derart folgenlos.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen