Kein Aufbruch bei der Linken

Nach mehreren Wahlniederlagen und einem Sexismus-Skandal sollte ein Parteitag für einen Neuanfang bei der Linken sorgen. Doch der blieb aus. Statt dessen wurde die alte Parteivorsitzende Janine Wissler im Amt bestätigt und auch in der Russland-Politik bleibt die Partei gespalten. Eine Nachlese zum LinkenParteitag in Erfurt.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen

Fast wie ein Staatsgast

Vier Monate nach der Bundestagswahl hat das Bundesarchiv erstmals Stasi-Unterlagen über Bundeskanzler Olaf Scholz herausgegeben. Sie belegen, dass er als stellvertretender Bundesvorsitzender der Jungsozialisten enge Beziehungen zu DDR-Funktionären unterhielt. Medienberichte, der Staatssicherheitsdienst habe ihn zugleich jahrelang im Westen bespitzelt, sind dagegen falsch.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen

Die Fortsetzungspartei

Mit Geschick hat es die Partei Die Linke vermocht, sich als linke Kraft in Deutschland zu etablieren. Doch ihre Wurzeln liegen in der DDR. Ein bisher unveröffentlichtes Dokument macht das schlaglichtartig deutlich. Das Ausmaß an ideologischer und personeller Kontinuität zur Diktatur der SED ist größer, als den meisten Beobachtern bewusst ist.

Von Hubertus Knabe

Weiterlesen